Wer wir sind

Die Interessensgemeinschaft IG Lebenswertes Unterland wurde am 6. Juli im Rahmen des ersten Umfahrungfestes Züri Unterland gegründet und ist eine parteiübergreifende Vereinigung von betroffenen Einwohnerinnen und Einwohnern aus Eglisau und dem Zürcher Unterland. Ziel der IG Lebenswertes Unterland ist es, das Projekt für die Umfahrung Eglisau voranzutreiben und damit die Wohn- und Lebensqualität im historischen Städtchen am Rhein und im gesamten Unterland zu verbessern.

Hervorgegangen ist die IG Lebenswertes Unterland aus dem Verein Umfahrung Eglisau, der 2009 gegründet wurde und massgeblich dazu beigetragen hat, den Motionen im Zürcher Kantonsrat zur Projektierung der Umfahrung zum Durchbruch zu verhelfen. Der Verein Umfahrung Eglisau besteht als juristische Einheit weiter und dient als Schnittstelle zu den betroffenen Gemeinden.

Unsere wichtigsten Forderungen:

  • Die 2009 eingereichte Motion zur Realisierung der Umfahrung Eglisau muss aufrechterhalten werden – mindestens solange, bis ein besserer, bewilligungsfähiger Projektvorschlag von Seiten der kantonalen Verwaltung vorliegt.

  • Eine vorzeitige Abschreibung der Motion 5055 zur Realisierung der Umfahrung Eglisau – wie vom Regierungsrat gewünscht – kommt einer Aushebelung demokratischer Spielregeln gleich, was nicht akzeptabel ist.

  • Die Eidgenössische Natur- und Heimatschutzkommission (ENHK) ist aufgefordert, konstruktiv an einer Lösungsfindung mitzuwirken. Es darf nicht sein, dass die Konservierung des Orts- und Landschaftsbildes absolut gesetzt ist und die Bedürfnisse der betroffenen Bevölkerung missachtet werden.

  • Notwendig ist vielmehr eine breite Güterabwägung, welche die Bedürfnisse von Bevölkerung und Gewerbe miteinbezieht.

  • Das Unterland wird aktuell keine neuen Variantenvorschläge ins Spiel bringen – es ist Sache der kantonalen Verwaltung, einen optimierten Lösungsvorschlag zu erarbeiten, allenfalls in Kombination mit einem angepassten Richtplan.

  • Das im April präsentierte Betriebs- und Gestaltungskonzept für die Ortsdurchfahrt Eglisau löst die seit Jahren zunehmende Verkehrsproblematik im Zürcher Unterland nicht. Es ist deshalb keine Alternative zu einer neuen Rheinquerung, welche die alte Strassenbrücke bei Eglisau vollständig vom Durchgangsverkehr befreit.

  • Ziel der Umfahrung Eglisau ist eine echte Verbesserung der Lebensqualität im Unterland – mit einem historischen Städtchen Eglisau als Perle und der Rheinlandschaft als Naherholungsgebiet für die gesamte Region.

Videos


Newsletter

Zeige uns dein Engagement und trag dich auf unserer Maillingliste ein.

Spenden

Unterstütze die Bemühungen der IG Lebenswertes Unterland finanziell.

Spendenbetrag wählen
 CHF
Angaben zu deiner Spende
Wie möchten Sie spenden?
Welches Projekt
möchten Sie unterstützen
Deine Kontaktdaten
Anrede
Nachname
Vorname
Strasse
PLZ / Ort
Telefon
Geburtstag
E-Mail
Bemerkungen
Newsletter Ja, ich möchte den Newsletter bestellen.